Hawa Jalloh Hessenmeisterin im Vier- und Siebenkampf / Anissa Tammaoui Dritte

Klasse Leistungen unserer Teilnehmer/innen bei den hessischen Mehrkampfmeisterschaften in Darmstadt. Im Stadion Bürgerpark Nord gewann Hawa Jalloh die Titel im W15-Vierkampf (2.267 Punkte) und im Siebenkampf (3.946 Punkte). Anissa Tammaoui (U18) wurde im Vier- und Siebenkampf jeweils Dritte (3.100/ 4.799 Punkte). In der männlichen U18 waren Kevin Klemmer und Daniel Dietrich am Start. Kevin sammelte im Fünfkampf 3.065 Punkte (Platz vier), im Zehnkampf 5.80 Punkte (Platz fünf).Daniel wurde Fünfter im Fünfkampf (2.967 Punkte) und Vierter im Zehnkampf (5.898 Punkte). Die aussichtsreiche WLV-Mannschaft war einige Wochen zuvor „geplatzt“, da sich Vincent Buschle verletzt hat und operiert werden muss. Wir wünschen ihm alles Gute und ein baldiges Comeback! Anika Kind war in Darmstadt im W14-Vier- und in ihrem ersten Siebenkampf am Start und belegte die Plätze sieben und fünf mit 1.905 bzw. 3.311 Punkten. 
Hawa zeigte einen ganz starken Wettkampf mit folgenden Einzelleistungen: 100 Meter in 12,37 Sekunden, Weitsprung 5,58 Meter, Kugelstoßen 11,06 Meter, Hochsprung 1,53 Meter. Am zweiten Tag folgten 11,88 Sekunden über 80 Meter Hürden, 35,71 Meter im Speerwurf und 2:27,27 Minuten über 800 Meter. Hawa verbesserte ihren persönlichen Siebenkampf-Rekord um mehr als 100 Punkte und ist damit in Deutschland ganz vorne dabei. 
Anissa war nach einem starken ersten Tag mit 14,56 Sekunden über 100 Meter Hürden, 1,65 Meter im Hochsprung, 11,58 Metern mit der Kugel und 12,99 Sekunden über 100 Meter auf Kursrichtung 5.100 Punkte plus x. Doch nach dem Weitsprung (5,42 Meter) leistete sie sich im Speerwurf (23,32 Meter) einen Blackout. Über 800 Meter kämpfte sie sich mit 2:31,73 Minuten aber bravourös durch.
Wir gratulieren auch allen beteiligten Trainerinnen und Trainern! https://laportal.net/Competitions/Resultoverview/511