Block-HM in Flieden: WLVler gut platziert

Bei den hessischen Block-Meisterschaften in Flieden hat Roman Oermann (M15) über 80 Meter Hürden die Norm für die deutschen U16-Meisterschaften denkbar knapp verpasst. Seine neue persönliche Bestleistung von 11,48 Sekunden liegt nur acht Hundertstel über dem Zulassungslimit der Titelkämpfe in Bremen (6./7. Juli). In der Endabrechnung des Blocks Sprint/Sprung wurde Roman Achter mit 2.682 Punkten.

 

 Im Block Lauf der Schülerklasse M14 platzierten sich Arik Sürek (2.358 Punkte), Benjamin Natus (2.275) sowie Benedikt Hoffmann (2.163) auf den Plätzen fünf, sechs und acht. Ebenfalls in der M14 wurde Feliks Merkel Vierter im Block Wurf mit 2.419 Punkten. Die M15/M14-Mannschaft (Oermann, Merkel, Sürek) erreichte ebenfalls den vierten Platz. Sogar aufs Podest kam Moritz Becker im Block Sprint/Sprung der M12 - 2.309 Punkte brachten ihn auf Rang zwei.

 

Beim weiblichen Nachwuchs brachte Hannah Albrecht (W15) im Block Sprint/Sprung zwei persönliche Einzelbestleistungen mit nach Hause - 100 Meter in 13,28 Sekunden, 80 Meter Hürden in 12,48 Sekunden - und belegte mit 2.297 Punkten den 17. Platz. Annika Skriewe (W14) wurde 13. Mit 2.093 Punkten.