Wir trauern um Uwe Martin

Mit großer Betroffenheit mussten wir erfahren, dass unser Vorstandsmitglied und guter Freund Uwe Martin am Freitagmittag vollkommen unerwartet im Alter von nur 56 Jahren während der Arbeit verstorben ist. Sein viel zu früher Tod erschüttert uns alle und lässt uns sprachlos zurück.

 

Den analysierenden Blick auf den Trainierenden an der Hochsprunganlage, den glimmenden Zigarettenstummel in der einen, Notizbuch und Kugelschreiber in der anderen Hand, so traf man Uwe kurz vor Vereinssitzungen im Wiesbadener Helmut-Schön-Sportpark. Mit durchaus kritischem Unterton, aber nie fehlendem Witz tauschte er sich über die aktuellen Geschehnisse in der Leichtathletik aus.

Montagmorgens traf routinemäßig zuverlässig eine Mail mit zusammenfassenden Berichten des Wettkampfwochenendes der WLV-Athleten ein mit dem Schluss „so, ich muss jetzt erstmal Geld verdienen“. Dennoch verfasste er weitere Texte, umfassend recherchiert, präzise formuliert und auf den Punkt getroffen. Uwe schien Beiträge auf bewundernswerte Weise aus dem Ärmel zu schütteln – sein unverkennbarer Schreibstil geprägt von schonungsloser Wahrheit.

 

Zwischen Privatleben, Stunden auf dem Sportplatz und seiner beruflichen journalistischen Tätigkeit schuf Uwe ganz selbstverständlich Zeit für das Ehrenamt. Einsätze für den Wiesbadener Leichtathletik Verein im Rahmen von Sportveranstaltungen, die bis hin zum Kampfrichter beim Diskuswurf reichten: Da konnte es schnell nach 22 Uhr werden, bis Uwe das Stadion verließ und den Heimweg antrat. Half er bei einem Abendsportfest an der Kasse vor dem Verpflegungsstand aus, bildete sich eine Schlange. Jeder stoppte für einen Plausch, man kannte und schätzte Uwe in der Sportszene.

 

Seit seiner Jugendtage war er einigen Mitgliedern unseres Vereins mit den langen Beine und seiner entspannten Art bekannt. In gewohnt lässiger Weise sprang er in der Riege der in den 1980er-Jahren sehr erfolgreichen Hochsprunggruppe der TuS Eintracht Wiesbaden zu Titeln und Erfolgen. Damals bestimmten die zwei Vereine TuS Eintracht und SV Wiesbaden die Wiesbadener Leichtathletik. Man traf sich an der Hochsprungmatte, teilte die Begeisterung für die Leichtathletik und pflegte eine vereinsübergreifende, sportlich-freundschaftliche Gemeinschaft. Als ehemaliger erfolgreicher Hochspringer mit Höhen über 2,20 Metern, einer Bestleistung von 2,25 und Auftritten im Deutschlandtrikot auf der internationalen Wettkampfbühne im Juniorenbereich, fachsimpelte Uwe über Förderung und momentane Entwicklung der Leichtathletik. Doch auch über das Geschehen in den Leichtathletikkreisen außerhalb des Sportplatzgeländes schien keiner so gut informiert zu sein und so umfassende Einblicke zu haben wie Uwe Martin.

 

Im Dezember 2016 wurde er Mitglied des WLV und bereicherte seit Frühjahr 2017 die Arbeit des Vorstandes. Mit seiner Vielfältigkeit sowie dem Engagement zum Wohle des Sportes und des Vereins, auch über die Funktion als zweiter Vorsitzender für den Bereich Marketing hinaus, werden wir die Erinnerung an Uwe ehrend bewahren. Wir haben einen großartigen Freund verloren.

 

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und den Angehörigen.