13. Oktober 2018
Noch vor drei Monaten sagten Carsten Flynn die Bezeichnungen Speerorama, Shotorama und Schockorama nichts. Gar nichts. Mit den klassischen Leichtathletik-Disziplinen ist der hessische Winterwurfmeister im Diskuswurf und Speerwurf-Zweite natürlich bestens vertraut, aber diese nichtolympischen Disziplinen ihrer Wortendung wie eine bekannte Margarine? Da muss man schon ein Extrem-Spezialist sein, sich einlesen und vorbereiten. Was der 30-Jährige Wurfspezialist vom Wiesbadener LV schließlich...

24. September 2018
Zum Saisonende sprang Daniel Dietrich bei einem Wettkampf in Mainz mit sehr guten 4,02 Metern im Stabhochsprung eine persönliche Bestleistung. Nachdem der U18-Zehnkämpfer in dieser Saison bereits in allen zehn Disziplinen neue Hausrekorde aufgestellt hatte, war ihm im Training kurz vor den Hessischen Einzelmeisterschaften aus vollem Schwung der Stab gebrochen. Wie bereits zuvor ein anderer Stab im Wettkampf in mehrere Stücke. Diese Negativerlebnisse musste Daniel erst einmal verarbeiten....

23. September 2018
Rekordverdächtige Bilanz für unseren jüngsten Altersklassen-Leichtathleten: Carsten Flynn hat bei den hessischen Seniorenmeisterschaften im Maingau-Energie-Stadion in Rodgau-Jügesheim am vergangenen Wochenende kräftig abgeräumt und vier Titel gewonnen! In der M30 setzte sich Carsten über 100 Meter in 11,73 Sekunden genauso souverän durch wie im Weitsprung (6,53 Meter) mit einem Vorsprung von mehr als 50 Zentimetern. Im Kugelstoßen erreichte Carsten mit seinem besten Versuch 13,46...

10. September 2018
Erstmals hat der Wiesbadener Leichtathletik Verein mit zwei Teams am 25-Stunden-Lauf der Wispo teilgenommen: 25 Fun-Runner im Alter von 15 bis 50 Jahren und 30 Kids-Runner zwischen 10 und 16 Jahren liefen Runde um Runde ohne Pausen. Das Kids-Team kam mit 248 Runden ins Ziel und hatte damit zehn Runden Rückstand auf das siegreiche Team des Schwimm-Clubs Wiesbaden. Zeiten zwischen 3:05 und 4:39 Minuten wurden für die 925 Meter lange Runde gestoppt - somit Platz zwei von zwölf gestarteten...

09. September 2018
Den Auftakt des 25-Stunden-Laufs der Wiesbadener Sportförderung (Wispo) macht seit einigen Jahren der Kinderlauf für Grundschüler. Am Samstag fiel um 9 Uhr der Startschuss - gekommen waren rund 70 Kinder, um die 925 Meter lange Kurpark-Runde zu laufen. Einen Großteil stellte der Wiesbadener Leichtathletik Verein (WLV), rund 30 junge WLVler im Alter von 6 bis 10 Jahren nahmen teil. Siegerin bei den Mädchen wurde Hannah Melicharek (10 Jahre/WLV), dicht gefolgt von Hannah D’Aveta, Adele...

03. September 2018
Die Jahreshauptversammlung des Wiesbadener Leichtathletik-Vereins mit anschließendem Sommerfest im Bürgerhaus Erbenheim war ein gelungener Saisonabschluss 2018. Es durfte natürlich schon gefeiert werden - auch wenn einige Athleten am Wochenende danach noch bei den hessischen Blockwettkämpfen U16/U14 in Groß-Gerau und beim ISTAF in Berlin am Start gewesen sind. Wie Marc Reuther, der seine persönliche Bestzeit im Olympiastadion über 1.500 Meter um mehr als vier Sekunden auf 3:40,03 Minuten...

02. September 2018
Ninos Lahdo erreichte im Block Wurf der M15 die Silbermedaille, konnte im Sportpark Groß-Gerau seine Bestleistungen jedoch nicht toppen. Luise Gosselck erzielte sehr überraschend in einem großen Teilnehmerfeld in der W14 (Block Lauf) einen sehr guten vierten Platz und verbesserte sich um 176 Punkte. In einem großartigen Wettkampf erzielte sie in fünf Disziplinen vier Bestleistungen. Das war ein großartiger Wettkampf. Larissa Rollberg kam krankheitsbedingt leider nicht über den zehnten...

27. August 2018
Unsere Siebenkämpferinnen Hawa Jalloh (W15) und Anissa Tammaoui (U18) haben bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Wesel die Plätze sechs und acht belegt. Hawa sammelte 3.879 Punkte und blieb insbesondere wegen eines schwachen Hochsprung-Ergebnisses (1,46 Meter) etwas unter ihren Möglichkeiten. Im Hochsprung ließ die Wiesbadenerin wertvolle Punkte und damit die Chance auf eine bessere Platzierung liegen. In den übrigen Disziplinen lag Hawa in etwa auf dem Niveau von den hessischen...

23. August 2018
Gelungenes Comeback von Weitspringerin Xenia Stolz beim Abendsportfest im Wiesbadener Helmut-Schön-Sportpark: Acht Monate nach der Geburt ihrer Tochter Julina zeigte die 29-Jährige einen bemerkenswerten Wettkampf und erreichte in ihrem Heimatstadion hinter der EM-Teilnehmerin Alexandra Wester (ASV Köln) den zweiten Platz mit 6,18 Metern. „Ich bin echt total zufrieden und froh, den ersten Schritt gemacht zu haben“, schrieb Xenia Stolz auf Facebook. Die frühere deutsche Hallenmeisterin...

20. August 2018
Achtzehn Monate nach ihrem bislang letzten Weitsprung-Wettkampf steht Xenia Stolz vor ihrem Comeback. Bei den deutschen Hallenmeisterschaften 2017 hatte die mittlerweile 29-Jährige den dritten Platz belegt, anschließend wurde sie schwanger, Tochter Julina kam im vergangenen Dezember auf die Welt. Wenige Wochen später begann die ehemalige hessische Rekordhalterin (Freiluft 6,74/Halle 6,63) und Hallen-WM-Teilnehmerin (2016) wieder mit ersten Kräftigungsübungen. Im Frühjahr stand in Portugal...

Mehr anzeigen